Kontakt
Kölner Straße 649
47807 Krefeld-Fischeln
Tel.: (02151) 30 60 09
Terminsprechstunde
Mo - Fr:
08.00 - 12.30 Uhr
Mo,Di,Do,Fr:
15.00 - 19.00 Uhr
Sa:
09.00 - 12.00 Uhr
Bitte Termin vereinbaren und Notfälle telefonisch ankündigen.

VIER
UNDZWEI 
                                                     Erfahrungen eines Tierarzt-Hundes


Letzte Woche in unserer Praxis...

Welpen Fotolia 102681332 XS copyright
Ein aufgeregter Tierbesitzer am Telefon: “Meine Hündin ist tragend, jetzt der 72 Tag. Aber keine Anzeichen einer Geburt. Ich habe schon mehrfach mit meiner Hundehebamme gesprochen, die sagt abwarten...“
Frau Schubert gab ihm sofort kurzfristig einen Termin zum Ultraschall/Röntgen, da wir keinesfalls der Meinung waren, dass man noch länger warten könnte.
Eine quietschvergnügte kleine Hündin samt besorgtem Besitzer spazierte kurz darauf ins Wartezimmer. Statt ca. 6 kg wog sie nun knapp 9 kg - von einem dicken Bauch etc. war allerdings nichts zu sehen. Mein Herrchen schaute schon sehr skeptisch, als er sich mit dem jungen Besitzer unterhielt. Dieser erzählte, dass bereits drei Mal von seiner „Hundehebamme“ während eines Hausbesuchs ein Ultraschall durchgeführt wurde, in dem diese 5 Welpen sicher gesehen hatte.
Herrchen war schwer beeindruckt von dem Können dieser Dame!
Er selber ist immer mehr als vorsichtig, wenn es um die genaue Anzahl des zu erwartenden Nachwuchses geht, da gerade im Ultraschall diese Bestimmung fast unmöglich ist. Wenn die Knochen ausgebildet sind und ein Röntgenbild gemacht wird, dann kann man die Schädel oder die Wirbelsäulen zählen. Mit ein bisschen Glück hat man dann die exakte Anzahl der Welpen.
Kurz entschlossen hielt Herrchen dann mal den Ultraschallkopf auf den Bauch der Hündin: NIX!
Zur Sicherheit ein Röntgenbild: NIX!
Der Besitzer war sprachlos - wo waren die 5 Welpen?
Tja, das fragen wir uns auch - was hatte die „Hundehebamme“ gesehen?
Eine Resorption der Babys kann bis zum 28. Trächtigkeitstag in seltenen Fällen passieren - danach ist dieses eigentlich ausgeschlossen. Die gute Frau hatte sich allerdings abgesichert und die Spanne kurzerhand bis zum 45. Tag ausgedehnt (so erzählte es uns jedenfalls der Tierhalter).
Die ganze Sache wird also wohl ein Geheimnis bleiben.
PS: Zugenommen hatte die kleine Dame wohl, weil ihr Herrchen sie aufgrund der „Trächtigkeit“ sehr gut gefüttert hat und Fahrradfahren/Spaziergänge eingeschränkt hatte - zur Schonung 😂

Eure Lotta "wau-Wau"
13. Juni 2017

Einen Kommentar verfassen

Als Gast kommentieren

0
Ihr Kommentar wird nach Prüfung freigeschaltet

Personen in dieser Konversation

  • Gast - Claudia

    So wie der vorherige Kommentar ging es mir auch. Ich war mit meiner Hündin am 32 Tag der Trächtigkeit zum Tierarzt und es wurde die Trächtigkeit besätigt. Was war die Freude groß. Man kauft besonders Futter und wenn sie heute keine Hühnersuppe will ,wird was anderes gekocht. Meine Lu hat es genossen. Die Tage verstrichen, klar sie hat gut zugenommen, aber getobt wie ein Wildfang. Es kam mir komisch vor und dachte, so wie sie tobt, kann die nicht tragend sein. Wieder zum Tierarzt , Gewicht 8 kg zugenommen, Ultraschall am 54 Tag, alles in Ordnung mit den Welpen , Herzschlag sehr gut und lebhaft sind sie auch. Na, denkt man,dann ist es ja okay, ich hatte aber Zweifel. Habe dann der Tierärztin noch gesagt, dass die Milchleiste sich nicht viel verändert hat. Mir wurde dann gesagt, die kommt noch, spätestens bei der Geburt. Na, ich muß es ja glauben, sie ist die Tierärztin. Der Geburtstermin rückte an, aber meine Lu machte keine Anstalten ihre Babys zubekommen. Beim Spaziergang auf der Wiese, rannte sie noch einen Hasen hinterher und ich dachte , so was macht doch keine Hündin die kurz vor der Geburt ist. Na ja, wir gingen nach Hause und warteten wieder. Als am 65 Tag noch nix war, sind wir nächsten Tag zum Tierarzt, es wurde wieder Ultraschall gemacht und es war nix da, dann geröntgt auch nichts zusehen. Also, meine Lu nicht mehr tragend. Nun habe ich gefragt, wie es sein kann , daß man 10 Tage zuvor noch gesunde Welpen mit Herzschlag gesehen hat und nun nicht's mehr da ist. Die Frage konnte mir keiner beantworten. Nun macht man sich ein Kopf, was geschehen ist und findet keine Antwort, verloren kann Lu die nach den 54 Tag nicht, dann hätte sie Ausfluss gehabt. Was ist nur Geschehen. Heute wäre der 68 Tag und im stillen hofft man noch , daß ein Welpe kommt.

Kontakt
Kölner Straße 649
47807 Krefeld-Fischeln
Telefon: (02151) 30 60 09
Terminsprechstunde
Mo-Fr:
08.00-12.30 Uhr
Mo,Di,Do,Fr:
15.00-19.00 Uhr
Sa:
09.00-12.00 Uhr

Bitte vereinbaren Sie einen Termin! Notfälle bitte telefonisch ankündigen.